Open Access Archiv

open

opensourceway | flickr.com

In letzter Zeit habe ich mich viel mit der Idee des Open Access und ihrem Einfluss insbesondere auf die deutsche Kommunikationswissenschaft auseinandergesetzt. Im Zuge meiner Recherche zu entsprechenden Publikationen im Fach habe ich viele Anregungen von anderen Kolleginnen und Kollegen bekommen und sie in einer Linkliste zusammengetragen. Diese Liste habe ich nun als statische Seite unter dem Titel Open Access Archiv publiziert. Sie wird ab sofort über einen Link in der rechten Navigationsspalte zu erreichen sein.

Für die Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen möchte ich mich herzlich bedanken. Die Liste ist überraschend umfangreich geworden. Insofern kann die Arbeit hier nicht zu Ende sein, sie muss auch weiterhin aktualisiert und gepflegt werden. Deshalb hoffe ich auf externe Unterstützung, Ergänzungen und/oder nötige Korrekturen. Wenn also ein Titel fehlen oder fehlerhaft sein sollte, bitte melden! Ich werde versuchen, auf alle Hinweise so schnell wie möglich zu reagieren.

Zum Open Access Archiv

Advertisements

7 Gedanken zu „Open Access Archiv

  1. Matthias Fromm

    Moin Christian!

    Vielen Dank für die Mühe und die (schon recht) ausführliche Liste. Gerade in der Kommunikationswissenschaft ist ja die Bekanntheit der Open Access Quellen nicht so bekannt, wie beispielsweise aus anderen Fachbereichen in den Naturwissenschaften. Ich hab mal einen Hinweis auf Deinen Beitrag in die heutige Ausgabe des Open Science Radios aufgenommen: http://www.openscienceradio.de/podcast/osr004-wissenschaftsdaten-und-open-metrics/

    Cheers,
    Matthias

    Antwort
  2. Matthias Fromm

    Moin Christian!

    Sag mal, willst Du die Daten vielleicht in ein Google-Doc oder ähnliches gießen, dann könnte man gemeinsam noch Daten bezüglich Peer Review, Preisgestaltung (also Author Fees) etc. einbauen?

    Cheers,
    Matthias

    Antwort
    1. strippel Autor

      Das ist eine gute Idee. Werde ich die Tage mal machen und dann einen Link rumschicken. Hast du Vorschläge, was man neben Sprache, Jahr der Erstausgabe (ist ja beides schon angegeben), Review Prozess (yes//kindof/no) und Author Fees (yes/no) sonst noch erheben könnte?

      Antwort
      1. Matthias Fromm

        Die konkrete Höhe der Author Fees fänd ich hilfreicher als nur yes/no. Dazu fänd ich den Erscheinungsrhythmus sinnvoll, hier beispielsweise als jährlich (1/Jahr) / halbjährlich (2/Jahr) / vierteljährlich (4/Jahr) / unregelmäßig und evtl. zweimonatlich (6/Jahr) / monatlich (12/Jahr) / kontinuierlich (keine expliziten Ausgaben).

  3. Fabian Prochazka

    Lieber Herr Strippel,

    eine sehr nützliche Liste! Ein weiteres deutschsprachiges Open-Access-Journal ist kommunikation.medien, das wir an der Universität Salzburg im Rahmen eines Masterprojekts 2012 gegründet haben und von dem bald die zweite Ausgabe erscheint. Es ist ein peer-reviewed Journal, das sich insbesondere an den wissenschaftlichen Nachwuchs richtet. Der Link: http://journal.kommunikation-medien.at/

    Viele Grüße aus Salzburg!
    Fabian Prochazka

    Antwort
    1. strippel Autor

      Vielen Dank für den Hinweis! Ich habe den Titel nun auch endlich mit aufgenommen. Ein tolles Masterprojekt, Glückwunsch dazu!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s